Life motto, Lebensmotto

06.11.2015

 

 

 

- lebensmottos

- gebrauchsanweisung zum glücklich sein

 

 

 

 

Lebensmottos:

"Das Gute behaltet, dass andere lasst weg."
(Apostel Paulus, Brief an die Thessaloniker, Bibel)

" Es gibt nichts Gutes, es sei denn, man tut es."
(Erich Kästner)

" Willst Du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Leute Glück,
   denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück."
(Autor unbekannt, Poesiealbum)




Kommentare:

" Das Gute behaltet, dass andere lasst weg."

Es ist natürlich schwierig, zu entscheiden, was das Gute ist. Das Gute ist meiner Meinung nach ein positiver Charakterzug oder ein entscheidend wichter Satz in einem Buch etc..
Natürlich ist damit keine Augenwischerei gemeint oder das Leben durch eine rosarote Brille zu sehen. Ich denke, dass es wichtig ist, bei allem Negativen, dass man erlebt auch das Positive zur Kenntnis zu nehmen und daran fest zu halten.
Solltest Du zum Beispiel mit einem(er) Nachbar(in) in Konflikt geraten, kann man sich auch seine/ ihre positiven Eigenschaften vergegenwärtigen, bevor die ganze Situation eskaliert.

Oder Du liest ein Buch und nur ein einziger Satz erscheint Dir hilfreich und sinnvoll für Dein Leben zu sein. Diesen behalte, das andere lass weg, auch wenn  Dich der große Rest vielleicht ärgert oder Du denkst, Du hättest das Geld dafür vergeudet.




" Es gibt nichts Gutes, es sei denn, man tut es."

Der eine kann sich vielleicht gut im Flüchtlingsnotstand engagieren. Zum Beispiel, die unzähligen ehrenamtlichen Mitarbeiter vom Roten Kreuz, THW, etc. . Oder man gibt Deutschkurse, beteiligt sich an der Wertevermittlung.
Der andere spendet für Flüchtlinge materielle Dinge.

Wem das alles zu mühsam ist, könnte auch caritative Einrichtungen wie z.B. die Diakonie Katastrophenhilfe, Brot für die Welt oder SOS Kinderdörfer finanziell unterstützen und spenden.
Spenden erhälst Du mit einer Spendenbescheinigung über die Einkommensteuer zurück.

Und der dritte Lebensgrundsatz ist quasi eine Belohnung für die vorangegangenen zwei Mottos.
Die Quintessenz.

 

 

 

 

Gebrauchsanweisung zum glücklich sein:

 

Bibel, 1. Thessalonicher Kapitel 5, Vers 18 a:

 

" ... seid dankbar für alle Dinge...," 

 

Please reload

© 2016 imachd.

Lönshof 10, 96317 Kronach

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now